Fungility

Auf den ersten Blick erscheint Fungility ähnlich wie Agility. Fungility besteht aus Geräten, die teilweise vom Agility stammen, aber auch aus Geräten, die selbst kreiert sind. Hierbei steht nicht der Erfolg im Vordergrund, sondern der Spaß. Der Fungility-Parcours ist abenteuerlich und hat keine Stauchgeräte (z. B. Minihürden).

In jeder Stunde lernen sich Mensch und Hund gegenseitig immer mehr zu vertrauen.

Fungility kann jeder Hund mitmachen, ob groß oder klein, ob geschickt oder tolpatschig. Auf den verschiedenen Geräten wird den Hunden ein besseres Gefühl für ihr Gleichgewicht verliehen. Die Hunde lernen ebenfalls ihre vier Pfoten zu koordinieren. Deshalb ist Fungility auch für Hunde mit Handicaps oder Senioren geeignet.

Training

Mit Fungility können die Teilnehmer ihr Können zwar nicht auf Turniere beweisen, aber dafür auf vielen verschiedenen Veranstaltungen.